Auswirkungen elterlicher Alkoholproblematik für eine spätere Berufswahl zum Suchttherapeuten

Auswirkungen elterlicher Alkoholproblematik für die spätere Berufswahl zum Suchttherapeuten ,

Autor: Andreas Willer

Erscheinungsdatum: Januar 2020

100 Seiten

ISBN: 978-3-89783-926-7

Preis inkl. MwSt.

24,80

  Auswirkungen elterlicher Alkoholproblematik für die spätere Berufswahl zum Suchttherapeuten

Erst Retter der Familie – dann Retter im Beruf

Inhalt

Der Autor geht der Fragestellung nach Zusammenhängen zwischen einer elterlichen Alkoholproblematik und einer späteren Berufswahl zum Suchttherapeuten nach. Zunächst werden die notwendigen Grundbegriffe der Thematik erläutert und die allgemeinen Auswirkungen einer Alkoholproblematik der Eltern auf die Entwicklung ihrer Kinder bis zum Erwachsenenalter skizziert. Hiernach erfolgen Ausführungen zu allgemeinen Faktoren der Berufswahl, dem Elterneinfluss der Berufswahl, sowie den familiären Einflussfaktoren der Berufswahl zum Psychotherapeuten und den abgeleiteten möglichen familiären Einflussfaktoren zur Berufswahl zum Suchttherapeuten. Aus der Schnittmenge der vier vorangegangenen Faktoren werden Hypothesen zu den denkbaren Auswirkungen und Zusammenhängen elterlicher Alkoholproblematik für eine spätere Berufswahl zum Suchttherapeuten gebildet und mittels einer quantitativen empirischen Befragung untersucht

 

Autor

Andreas Willer (Jahrgang 1968), Diplom-Sozialpädagoge (FH), ist ausgebildet in analytisch und verhaltenstherapeutisch orientierter Suchtbehandlung.

Seien Sie der Erste der das Produkt bewertet “Auswirkungen elterlicher Alkoholproblematik für die spätere Berufswahl zum Suchttherapeuten”