Grenzüberschreitende Kooperationen in der Bodenseeregion ,

Von Mathias Moosburger
ISBN13: 978-3-89783-572-6
Erscheinungsdatum: 15.02.2007
Seiten: 40

Inkl. 7% MwSt.

19,80

Regionalisierung wird als ein Prozess verstanden, der sich grundsätzlich menschlicher Aktivität verdankt; das heißt zum einen, dass kooperative Beziehungen nie der Region einfach nachgeordnet wären, sondern auf die Regionalisierung direkt konstruktiv wirken können. Gleichzeitig wird versucht, strukturelle „Möglichkeitsbedingungen“ herauszuarbeiten, die speziell für die Entwicklung regionalkonstruktiver Kooperationsformen im Bodenseeraum von wesentlicher Bedeutung waren. Dabei wurde in besonderer Weise auf kultur- und mentalitätsgeschichtliche Entwicklungen Rücksicht genommen, ohne die – so die hier vertretene Meinung – die vielfältigen Formen der Regionalentwicklung und der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit gerade im Bodenseeraum nicht möglich gewesen wären.

Seien Sie der Erste der das Produkt bewertet “Grenzüberschreitende Kooperationen in der Bodenseeregion”