5.2.2-transsexualitätfamilienrecht

Transsexualität im Familienrecht ,

Von Janett Theile
ISBN13: 978-3-89783-759-1
Erscheinungsdatum: 05.07.2013
Seiten: ca. 370

Inkl. 7% MwSt.

79,80

Im ersten Teil des Buches konzentriert sich die Autorin auf das Spannungsfeld von Medizin und Recht, wenn es um Transidentität bzw. -Sexualität geht, d.h. dem Wunsch, dem anderen Geschlecht nicht nur körperlich, sondern auch personenstandsrechtlich zuzugehören. In einem zweiten Teil wird das dem gesellschaftlichen Wandel am stärksten unterliegende Rechtsgebiet, das Familienrecht, problematisiert. Nach einer personenstandsrechtlichen Anerkennung des Geschlechtswechsels stellt sich die Frage, welche Partnerschaften eingegangen werden können und wie sich in einer solchen Partnerschaft die Familiengründung vollziehen kann. Nach wie vor liegt auch dem Familienrecht der Grundsatz der Zweigeschlechtlichkeit zugrunde, nach dem verschiedengeschlechtliche Paare die Ehe, gleichgeschlechtliche Paare eine eingetragene Lebenspartnerschaft eingehen können. Dass dies -gerade im Falle von Transgendern- nicht immer der Lebenswirklichkeit entspricht, führt zu Konfl ikten, die es darzustellen und zu diskutieren gilt.

Seien Sie der Erste der das Produkt bewertet “Transsexualität im Familienrecht”