Aktionsart, Zeitkonstitution und Aspekt ,

Von Soulemanou Pepouna
ISBN13: 978-3-89783-549-8
Erscheinungsdatum: 08.01.2007
Seiten: 220

Inkl. 7% MwSt.

28,00

Seit Jahrzehnten werden aspektorientierte Linguistiker von der Frage auf Trab gehalten, ob diese im Polnischen sowohl lexikalisch als auch syntaktisch vorkommende, im Französischen nur syntaktisch anzutreffende und in der Sprachwissenschaft als „Aspekt” bezeichnete Binarität für den Deutschsprechenden überhaupt eine Rolle spielt bzw. anhand welcher sprachlichen Mittel sich der Wechsel zwischen den zwei Darstellungsperspektiven vollzieht, da das Deutsche keine verbale Opposition in dem hier geschilderten Muster aufweist. Was das Tempussystem anbelangt, verfügt das Polnische, für die Vergangenheitsbezugnahme über eine einzige Tempusform – im Unterschied zum Französischen (passé composé, passé simple, imparfait, passé anterieur und plus-que-parfait) oder zum Deutschen (Präsensperfekt, Präteritum und Plusquamperfekt). Fragestellung: reicht die binäre Organisation des polnischen Verbalsystems aus, um eine solche morphologische Genügsamkeit zu kompensieren?

Seien Sie der Erste der das Produkt bewertet “Aktionsart, Zeitkonstitution und Aspekt”