Warenkorb ansehen „Sexueller Missbrauch durch Jugendliche“ wurde deinem Warenkorb hinzugefügt.
selbstmord-in-der-kunst

Der Selbstmord in der Kunst ,

Von Thomas Bronisch und Werner Felber
ISBN13: 978-3-89783-792-8
Erscheinungsdatum: 10.03.2014
Seiten: ca. 184
Illustrationen: farbige Abbildungen

Inkl. 7% MwSt.

36,90

Das Buch „der Selbstmord in der Kunst“ ist im deutschsprachigen Raum die erste Monographie zum Thema und selbst im Angloamerikanischen Bereich findet sich lediglich eine weitere Monographie. Die Autoren Thomas Bronisch und Werner Felber sind ausgewiesene Experten auf dem Gebiet der Suizidologie, Psychiatrie und Psychotherapie. Sie haben sich schon sehr lange mit den verschiedensten Aspekten der bildenden Kunst befasst. Vor der Beschreibung und Interpretation der Bilder wird der historische Hintergrund der jeweiligen Zeitepoche skizziert mit einer Wiedergabe der Ansichten von Philosophen und Soziologen zum besseren Verständnis des Zeitgeistes. Die Kunstwerke und Künstler umspannen die gesamten Epochen der bildenden Kunst von der Antike bis zur neuesten Moderne mit einer kurzen Beschreibung der kunsthistorischen Epoche. Schließlich wird bei vielen Künstlern und Kunstwerken der persönliche Hintergrund, aus dem heraus die Darstellung des Selbstmordes erfolgte, genauer analysiert. Das Buch mit seinen 183 Seiten bietet 70 farbige Abbildungen, 1 Tabelle über Suizide von Künstlern, ein umfangreiches Literaturverzeichnis und ein Verzeichnis der Abbildungen. Das Buch „Selbstmord in der Kunst“ ist ein Standardwerk. Es ist für interessierte Fachleute und Laien gleichsam geeignet.

Seien Sie der Erste der das Produkt bewertet “Der Selbstmord in der Kunst”