4.2.5-einflüssebauhausbühneusa

Einflüsse der Bauhausbühne in den USA ,

Von Sigrid Pawelke
ISBN13: 978-3-89783-459-0
Erscheinungsdatum: 220.06.2005
Seiten: 290
Illustrationen: 60

Inkl. 7% MwSt.

34,00

Der vorliegende Band zeichnet die Verbindungen von Oskar Schlemmers Bauhausbühne zu Nordamerika nach – erforscht und belegt anhand vielfältiger Quellen. Die starke Relevanz der interdisziplinären Bauhaus-Ideen zeigt sich in der Programmatik des Black Mountain College und mündet in der Entwicklung eines neuen Bühnengenres: 1952 inszeniert John Gage dort das erste Happening. Neben der Bühne und der innovativen Pädagogik haben auch Schlemmers Malerei und Bildhauerei entscheidende Impulse gegeben. Am frühen Postmodern Dance der amerikanischen Ikonen Merce Cunningham, Alwin Nikolais und Anna Halprin lassen sich diese Bezüge bereits ab Anfang der 50er Jahre finden; die so wiederum auf Europa ausgestrahlt haben. Die Zusammenhänge zwischen dem europäischen Bauhaus und der amerikanischen Bühnen-Avantgarde sind in dieser Konsequenz noch nie diskutiert worden und geben spannende Einblicke in die Entwicklungsgeschichte des zeitgenössischen Tanzes und der europäisch-amerikanischen Kulturgeschichte der 30er, 40er und 50er Jahre.

Seien Sie der Erste der das Produkt bewertet “Einflüsse der Bauhausbühne in den USA”