Coverbild

Fortifikatorischer Exkursionsbericht Malta – Gozo ,

Fortifikatorischer Exkursionsbericht Malta – Gozo

Autor: Hans-Rudolf Neumann

240 Seiten

Preis inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-89783-930-4

43,80

Fortifikatorischer Exkursionsbericht Malta – Gozo

Bd. 18 der Beiträge zur Internationalen Festungsforschung

von Hans-Rudolf Neumann

Zum Inhalt:

Die Sonneninsel Malta ist nicht nur für erholungssuchende Festungsfreunde, sondern darüber hinaus für kunst- und geschichtsinteressierte Touristen aus aller Welt immer wieder eine Reise wert. Durch die geschichtliche Entwicklung bedingt, weist Malta mit seinen Nachbarinseln Gozo und Comino ein reiches Kulturerbe auf, das in Europa seinesgleichen sucht. Unter diesem ragen die Festungsanlagen heraus – beginnend mit den bastionären Fortifikationen des Johanniter-Ordens sowie die von den Engländern im 19. Jahrhundert errichteten Küstenbefestigungen. Zu Recht gelten Malta und Gozo als das größte fortifikatorische Freilichtmuseum Europas, wobei die Haupt- und befestigte Idealstadt La Valletta seit 1980 auf der Liste des Weltkulturerbes geführt wird.

Die im Rahmen der europäischen Kulturroute FORTE CULTURA® als Studien- und Pilottour ausgewiesene Informationsreise befasste sich eine Woche lang vorwiegend mit den Ergebnissen der in den Jahren 2006 bis 2016 durchgeführten Restaurierungsmaßnahmen an ausgewählten Festungsanlagen. Darüber hinaus wurden Möglichkeiten einer weiteren touristischen Vermarktung speziell der kulturhistorisch bedeutsamen Fortifikationen untersucht. Die Studientour kommt zu dem Ergebnis, dass das vorhandene Festungspotential noch bei weitem nicht ausgeschöpft ist, und dieses trotz großer finanzieller Unterstützung seitens der Europäischen Union weiterhin sorgfältiger Pflege und Implementierung bedarf.

The sunny island of Malta is always worth a visit, not only for recreation-seeking fortress friends, but also for art and history-interested tourists from all over the world. Due to its historical development, Malta, with its neighboring islands of Gozo and Comino, has a rich cultural heritage that is exceptional in Europe. Below this, the fortifications stand out – beginning with the bastionary fortifications of the Order of St. John and the coastal fortifications erected by the English in the 19th century. Malta and Gozo are rightly considered to be Europe’s largest fortification open-air museum, with the capital and fortified ideal city of La Valletta listed on the World Heritage list since 1980.

The information tour, which was part of the European cultural route FORTE CULTURA® as a study and pilot tour, focused for a week on the results of the restoration work on selected fortifications carried out between 2006 and 2016. In addition, possibilities of further tourism marketing of historically important fortifications were investigated. The study tour comes to the conclusion that the existing fortress potential contains possibilities for further developments. Despite great financial support from the European Union, this potential continues to require careful maintenance and implementation.

Seien Sie der Erste der das Produkt bewertet “Fortifikatorischer Exkursionsbericht Malta – Gozo”