Philosophieren gegen Philosophie

54,80

Von Paul Konrad Braisch
ISBN13: 978-3-89783-832-1
Erscheinungsdatum: 23.03.2016
Seiten: ca. 258

Inkl. 7% MwSt.

Philosophieren heißt hier fragen: wie das in den (Schul-)Philosophien Behauptete entstanden ist: wo und wann und warum? Die „Geselligkeit“ hat den Menschen zum Technίker werden lassen, einem Menschen, der weiß, warum ihm sein Machen im Hinblick auf seine Existenzerhaltung gelingt. An Verdinglichungen, wie „Wesen“, „Seele“, „Geist“, „Vernunft“ u. ä., geprägt am Anfang der Geschichte des Menschen, soll in Philosophieren gegen Philosophien zu zeigen versucht werden, wie das Orientieren im Geschehen in heute gegebenen Mit-, Neben- und Gegeneinander von Menschen, durch „gutgepflegtes“ Übergehen von je gegenwärtigem Wissen, mit Hilfe von Lehrmeinungen und Trugbildern, organisiert gesteuert und verwirrt wird.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Philosophieren gegen Philosophie“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.