Der Bierdeckel als Zeitdokument

17,95 

Autor Rudolf Elhardt

ISBN 978-3-89783-961-8

80 Seiten

Preis inkl. MwSt.

Kategorie: Schlagwörter: ,

Der Bierdeckel als Zeitdokument

von Rudolf Elhardt

 

In dem Buch warden  Bierdeckel in anschaulicher und vielfältiger Weise vorgestellt. Im Vordergrund steht dabei der Aspekt „Bierdeckel als Zeitdokument“. Dieses Thema ist im weiten Sinne ein politisches Thema, lassen sich doch parallel zum Ablauf der (deutschen) Geschichte Bierdeckel finden, welche die Strömungen und Zeichen der Zeit widerspiegeln. Dazu werden die Bierdeckel nach besonderen Merkmalen wie Schrift, Kennzeichnung, Sprache, Motiven und Jahreszahlen parallel zur historischen Chronologie zugeordnet und interpretiert. Ich bitte den Leser,. bei diesen Stationen sich jeweils bewusst zu machen, dass deine solche historische Spurensuche anhand des Mediums Bierdeckel auch ein Aufspüren von Schicksalen Tausender von Menschen bedeutet.

Der „Anhang“ stellt eine besondere Verwendung des Bierdeckels in heutiger Zeit vor, die Werbung für eine politische Haltung, für eine bestimmte Politik und für bestimmte Parteien. Wir verlassen mit diesem Teil des Buches den frühen Zweck des Bierdeckels, der an Bier und Wirtshäuser gebunden war. Politische Werbung mit „Bierdeckeln“ ist heute weder an Bierbrauereien noch an Wirtshäuser gebunden. Aber dazu später. Zunächst zum Bierdeckel als Zeitdokument der historischen Geschichte.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Der Bierdeckel als Zeitdokument“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.