Suizidforschung

Suizidprophylaxe Heft Nr. 171 ,

Suizidprophylaxe Heft Nr. 171

Suizidprophylaxe 2017 Jg. 44 Heft 4
Einzelpreis 28,00€ inkl. MwSt.
Jahresabo: 98€ inkl. MwSt.

Gegründet von Michael Heinrich

Herausgegeben von:
H. Wedler
M. Wolfersdorf
T. Bronisch
N. Kapusta

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention (DGS) und der Österreichischen Gesellschaft für Suizidprävention (ÖGS)

28,00

Fachzeitschrift Suizidforschung

Suizidprophylaxe Heft 171

 

Die Suizidprophylaxe ist eine wissenschaftliche Fachzeitschrift die sich mit den Themen Suizid, Suizidprävention und Suzidforschung beschäftigt.

 

Originalarbeiten:

Stephan M. Probst: Suizid und Suizidprävention im Judentum

Michael Coors: Die ethische Diskussion über Suizid, Suizidhilfe und Suizidprävention in Kirchen und Theologie

Martin Kellner: Suizidalität im Islam zwischen normativen Texten und epidemiologischen Entwicklungen

 

Kolumne: Rauchzeichen aus dem DGS-Vorstand

 

Essay:

Herbert Csef: Udo Reiter – Suizid eines streitbaren Medienexperten

 

Berichte:

Suizide französischer Bauern

 

Buchbesprechungen:

Norbert Erlemeier über D.de Leo, V Postuvan (Hrsg.): „Resources for suicide prevention

Hans Wedler über M. de Ridder: „Abschied vom Leben“

Mechtild Lutze über Francoise Giroud: „Ich bin eine Frau.“

 

Tagung:

Herbsttagung der DGS in Hamburg

 

Randbemerkungen:

Franz-Josef Hücker: Psychotherapeutische Versorgung am Scheideweg

Alexander Nikendei: Tatoo gegen Depression

Zeitzeugnisse

 

Information:

Suizidversuche in der US-Army

 

Tagungskalender:

Jubiläumstagung 40 Jahre Kriseninterventionszentrum Wien

Internationale Tagungen

Seien Sie der Erste der das Produkt bewertet “Suizidprophylaxe Heft Nr. 171”